Hasetal - www.wandergerne.de

Wandergerne
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hasetal

MargreTours > 2016


Norddeutsch für Anfänger:
Guten Morgen! - Moin!
Guten Tag! – Moin!
Mahlzeit! – Moin!
Guten Abend! – Moin!
Auch hier? – Moin!
Wie geht’s? – Moin!
Tschüss! – Moin!
Arschloch! – Moin Moin!

Hier rollt das Rad!      


13.05.2016 – 16.05.2016: „Zwei-Länder-Touren auf zwei Rädern zwischen Oldenburger Münsterland und Artland“


Das weit gezogene traditionsreiche Oldenburger Münsterland – auch westfälische Metropole genannt - ist ein Landstrich im Nordwesten Niedersachsens mit Bauernhofkultur, der faszinierende Landschafts- und Naturimpressionen zu bieten hat.

Wälder, Wiesen und Flusslandschaften wechseln mit beschaulichen Dörfern und quirligen Städten, mal säumen Heide und Moor, mal Burgen und Schlösser die Routen. Kilometerweit streift der Blick über das flache Land, Kirchtürme erheben sich als Wegmarken am Horizont.

Die Kulturlandschaft Artland im nördlichen Osnabrücker Land zeichnet sich aus durch ihre sanfte Parklandschaft, die ruhig und stetig von der Hase und ihren Seitenarmen durchzogen wird. Das Flüsschen Hase überschwemmte früher regelmäßig das Land und machte den Boden auf diese Weise besonders fruchtbar. Die ertragreichen Böden bescherten den Bauern großen Wohlstand, den sie stolz in der Gestaltung ihrer Hofanlagen durch gediegene Artlandhöfe mit aufwendig geschnitzten Giebelinschriften zum Ausdruck brachten.

Verkehrsarme, asphaltierte Straßen und Wege ohne Steigungen sorgen für erholsame Touren durch die landschaftlich und kulturell interessanten Gegenden.



Unterkunft:




Das Haus verfügt über 7 Einzel- und 3 Doppelzimmer jeweils mit Dusche und WC, die bereits reserviert sind. Je nach Belegungswunsch können die Doppelzimmer auch als Einzelzimmer genutzt werden; eine Aufpreiszahlung ist dafür nicht erforderlich. Für geselliges Beisammensein steht ein separater Raum zur Verfügung.


DZ inkl. Frühstück 27 Euro pro Person und Nacht
EZ inkl. Frühstück 30 Euro
Für die bereits gebuchte Halbpension wird ein Aufschlag von 6 Euro pro Person und Tag erhoben.

keine Reiserücktrittskosten

Anreise: ab 14.00 Uhr
Abreise: bis 10.00 Uhr


Anmelden kann man sich hier.


Geplante Touren (Änderungen möglich):


13.05.2016: – „Artland-Giebel-Tour“

Siebenhundert denkmalgeschützte, Jahrhunderte alte Fachwerkhöfe mit imposanten Giebeln, umsäumt von mächtigen Eichenhainen, machen die Region der Samtgemeinde Artland zu einem einmaligen Kulturschatz, der lange Jahre als UNESCO-Welterbe gehandelt wurde.

Tourenverlauf (25 km):
Quartier – Quakenbrück – Badbergen – Quartier



14.05.2016: – „Auf dem Hasetal-Radweg“

Das urwüchsige Hasetal ist ein Naturparadies aus Altarmen, Wiesen, Wäldern, Mooren und großen Auebereichen. Auf der Teilstrecke schlängelt sich der Weg mal entlang des Flusses, mal verläuft er über Wege, die von Obstbäumen gesäumt sind. Auch kulturelle Schätze bieten die Möglichkeit, Geschichte und Tradition dieses Landstriches erkunden zu können.

Tourenverlauf (56 km):
Quartier - Löningen – Quakenbrück – Essen in Oldenburg – Quartier



15.05.2016: – „Durch das Oldenburger Münsterland zur Thülsfelder Talsperre“

Die Thülsfelder Talsperre ist vor gut 100 Jahren künstlich angelegt worden, um Überschwemmungen des Flusses Soeste vorzubeugen. Im Laufe der Zeit hat sich die Talsperre mitsamt Umgebung zu einem Erholungsgebiet entwickelt, das mit seiner beeindruckend schönen Natur besticht und zum Verweilen einlädt. Die weite Seen-, Heide- und Moorlandschaft ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und beherbergt seltene Pflanzen- und Tierarten.

Tourenverlauf (63,3 km bis Bahnhof Cloppenburg):
Quartier - Essen in Oldenburg – Lastrup – Molbergen – Thülsfelder Talsperre – Cloppenburg

Die Rückfahrt zum Quartier in 20 km Entfernung erfolgt mit der Nord-West-Bahn ab Bahnhof Cloppenburg.

alternativ:

Strecke (18,8 km bei Rückfahrt mit dem Fahrrad)



16.05.2016:

schönduschen – frühstücken – heimfahren

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü